Ab April 2013 werden individuelle Mappenkurse und Vorbereitungen für die Aufnahmeprüfungen zu Kunsthochschulen und Kunstakademien im Atelier angeboten. 

In entspannter Atmosphäre ohne Termindruck oder „Nebenhörer“ wird im Einzelgespräch auf den Teilnehmer eingegangen.

Durch die Qualifikation als Dipl. Bildhauer, ehemaligem Leiter einer Galerie und Kurator mehrerer Kunstmessen profitiert der Teilnehmer durch die Erfahrungen und Kontakte des gesamten „Betriebssystems Kunstmarkt“, die in den Kursinhalt einfließen.

Den Grundstein dieser Kurse bilden ausgiebige Gespräche über die Arbeiten und Ideen bzw. Vorstellungen des Teilnehmers.

Dieser Kurs hat weder das Ziel einen „Fertigen Künstler“ zu schaffen noch „Rezepturen“ anzuwenden, damit eine Mappe auf jeden Fall angenommen wird.

Er versteht sich als Vorstudium und eingehende Beratung, die dazu helfen soll, dass sich der Teilnehmer unter fachmännischer Anleitung gezielt selbst erforscht und als Ergebnis eine Mappe erstellt wird, die eine repräsentative Auswahl an Arbeiten enthält; sozusagen die eigene künstlerische Visitenkarte.

Ein Kurs gliedert sich grundsätzlich in fünf Termine/Korrekturgespräche:

1. Treffen:

Dauer ca. 3 - 4 h:

Vorstellung des Teilnehmers mit seinen Arbeiten, zu diesem Treffen sollten min. 20 Arbeitsproben mitgebracht werden

Einschätzung der Möglichkeiten; evtl. Vorschlag einer Alternative

Zielsetzung einer oder mehrerer Bewerbungen, Zeitplan und Termine

Hausaufgaben bis zum nächsten Treffen

Bitte beachten Sie, dass nicht jeder „Kreative“ sich für ein Kunststudium eignet.

Bei diesem ersten Gespräch wird eine ehrliche Einschätzung abgegeben, die sich auch dahingehend äußern kann, dass einem Teilnehmer auch von einem Kunststudium abgeraten wird.

       

2. – 4. Treffen:

Dauer : ca. 3h je Treffen

Weitere Treffen bei denen über die speziellen Hausaufgaben und die neuen Arbeiten des Teilnehmers jeweils zu zweit die Fortschritte überprüft und besprochen werden.

Es werden Zwischenziele abgesteckt und die Realisation besprochen.

Weitere Hausaufgaben

      

5.  Treffen:

Dauer ca. 4h

Zusammenstellung der Mappe und Vorbereitendes Gespräch zur Aufnahmeprüfung

Die Kosten eines Kurses belaufen sich auf 250,-€. Die Termine sind individuell bestimmbar, sollten aber nicht mehr als einen Monat auseinander liegen. Die angegebene Dauer eines Treffens ist ein Erfahrungswert - individuelle Treffen können auch länger oder kürzer ausfallen; dies hat jedoch keine Auswirkung auf den Preis.

Die Zeit zwischen den Terminen dient dem selbstständigen Arbeiten und der Weiterentwicklung, wie es auch an den Akademien und den Kunsthochschulen praktiziert wird. Es geht nicht darum dem Teilnehmer beim Arbeiten ständig über die Schulter zu sehen, obwohl dies durchaus auch vorkommen kann.

Teilnehmer, die als „nicht geeignet“ zum Kunststudium eingeschätzt werden, zahlen lediglich eine vergünstigtes erstes Treffen (30,-€ als Aufwandspauschale für das ca. 3h Gespräch - Eine solche Einschätzung wird ausführlich begründet ! ).

Auf Wunsch können auch Hausbesuche innerhalb Berlins vereinbart werden. Diese Hausbesuche sind durch den Aufwand der Anreise mit zusätzlichen Kosten verbunden.

Die Sprachen, in denen die Kurse angeboten werden, sind: Deutsch, Englisch und Italienisch

Für Anfragen oder Anmeldungen bitte hier klicken: