Das Konzept dieser Serie ist sehr simpel, denn hier kommt es nicht darauf an eine gelungene Inszenierung vorzubereiten oder eine gute Kamera zu benutzen, die hochauflösende und gestochen scharfe Bilder liefert.

In der heutigen Zeit, in der so gut wie jeder ein Mobilfunktelefon mit integrierter Kamera bei sich trägt, gilt es diesen Vorteil gegenüber dem Weltgeist und dem Zufall auszuspielen.

Wer mit wachen Augen durch das Leben geht, wird manche Ungereimtheiten feststellen können - manche grob, manche subtil - viele davon auf eine eigene Weise komisch.

Diese Ungereimtheiten schnell festzuhalten und zu dokumentieren ist das Ziel der Serie "Weltgeist ", die Anfang 2008 begann und auf unbegrenzte Zeit fortgeführt wird.

Die einzelnen Abzüge sind auf Alu-Dibond und hinter Plexiglas kaschiert (21x28cm).